Verkaufen - Schmuck, Gold, Silber, Edelsteine via Post

von Robert Fischer

Viele wissen es noch nicht, aber in Ihren Schubladen, Schränken oder auf dem Dachboden könnten sich ungeahnte Schätze verbergen, die viel Geld einbringen können. Gerne wird dort alter Schmuck deponiert etwa aus Erbschaften oder es handelt sich einfach nur um Geschenke, die jedoch nicht besonders gut beim Beschenkten ankommen und so verstauben diese dann in den Schubladen. Genau bei solchen alten Schmuckstücken kann es sich jedoch um wertvolles Geschmeide handeln, dass Sie mithilfe von Postgold zu barem Geld machen können. Postgold wird betrieben vom Haus Ch. Abramowicz, einem Schmuck- und Edelmetallhändler mit Erfahrung seit dem Jahre 1949 und zahlreichen zufriedenen Kunden.

Die Website www.postgold.de mit allen wichtigen Informationen über den Schmuckverkauf auf dem Postweg erreichen Sie über: Gold- & Silberschmuck verkaufen

Der Verkauf von Schmuck oder Edelmetallen ist unumstritten eine Vertrauensfrage. Deshalb ist bereits das Paket, dass Sie etwa per Postpaket oder DHL versenden bereits bis zu 3.000,-- Euro versichert - auf Wunsch können auch höhere Einzelwerte versichert versandt werden. Die Schmuckstücke werden anschließend eindeutig dem Absender zugeordnet, wodurch eine Verwechslung ausgeschlossen wird und sicher in einem alarmgeschützten Raum mit Tresor verwahrt. Geprüft wird der Schmuck und andere Wertgegenstände, die Sie an Postgold schicken immer parallel von zwei Personen im Sicherheitsbereich, was ebenfalls eine Verwechslung ausschließt. Wurde der Schmuck bewertet erhalten Sie ein Angebot. Der Schmuck sowie alle Schmuckstücke bzw. Edelmetalle in unterschiedlichster Form wird stets nach bestem Wissen und Gewissen bewertet und dadurch sind die Angebote auch nicht verhandelbar. Es liegt nun bei Ihnen ob Sie dieses Angebot annehmen oder einen Rückversand des Schmuckstückes wünschen. Bei Annahme eines Angebotes können Sie aus mehreren Formen der Auszahlung auswählen. Neben einer Überweisung auf das Bankkonto ist auch eine Zahlung per V-Scheck möglich oder sie lassen sich das Geld als Guthaben auf Ihr Kundenkonto im Haus CH.Abramowicz übertragen und können damit wieder neue Schmuckstücke einkaufen.

Gold, Schmuckstücke und Edelsteine

Postgold kauft nicht nur Altgold etwa in Form von Armbanduhren, Schmuckstücken oder Zahngold an, sondern bewertet auch andere wertvolle Metalle wie Silber oder Edelsteine wie Diamanten oder Perlen. Die Form in der sich Edelsteine und Edelmetalle befinden ist dabei nicht wichtig. Egal ob Sie Ihren Trauring aus einer geschiedenen Ehe, Silberbesteck, Silber und Gold in Form von Barren oder Münzen verkaufen wollen - jedes Stück wird von Postgold bewertet. Der Vorteil, denn Sie haben, dass Ihnen mit Postgold ein kompetenter Partner in der Bewertung der einzelnen Stücke zur Seite steht.

Fachgerechte Begutachtung

Nicht immer ist das alte Erbstück so viel Wert, wie etwa Groß- oder Urgroßeltern es einem erzählt haben. Oft ist es sogar deutlich wertvoller, manchmal ist jedoch der ideelle Wert höher als sein tatsächlich materieller Wert. Entscheidend bei der Bewertung von Schmuckstücken ist nicht nur etwa das Material von Einfassungen oder die Qualität der Steine, sondern in welchem allgemeinen Zustand sich das Schmuckstück befindet. Gerade dies ist wichtig für die Bewertung und den späteren Weiterverkauf, denn wenn es notwendig ist, etwa Reparaturen vorzunehmen, kann dies den Preis mindern. Im Rahmen einer fachgerechten Begutachtung werden dadurch alle Faktoren bewertet und nicht nur der reine Materialwert, wie es vielfach von anderen Goldankäufern gemacht wird. Ein besonders schön verarbeitetes und gut erhaltenes Schmuckstück kann dadurch auch deutlich über dem reinen Materialwert liegen.

Zurück